Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Markt Neuburg a.d.Kammel  |  E-Mail: info@neuburg-ka.de  |  Online: http://www.neuburg-ka.de

Halbertshofen stellt sich vor

Heilig-Kreuz Kapelle Halbertshofen

Der Name Halbertshofen geht auf den alemannischen Namen Halpret zurück. Der Ortsname hat im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Wandlungen hinter sich gebracht. So wird Halbertshofen erstmals urkundlich im Jahre 1397 erwähnt. Dabei verkaufte Heinrich von Ellerbach, dem zu dieser Zeit die Herrschaft Neuburg gehörte, an Hans den Füssinger, Bürger zu Ulm, einen Hof zu Halbrachtszhofen.

 

Im Jahre 1524 geht Hadbertzhofen an Erhart Vöhlin zu Frickenhausen über. Seit dem frühen 16. Jahrhundert besaß Ursberg einen Hof in Halperzhofen als Lehen der Herrschaft Neuburg a.d.Kammel

 

Die Katholische Kapelle, welche bereits im 15. Jahrhundert bestand und um 1620 neu- bzw. umgebaut wurde, ist auf den Titel des „Heiligen Kreuzes“ geweiht.

 

Sehenswert

Heilig-Kreuz-Kapelle (1620 umgebaut)

drucken nach oben